Traumstücke ♥

traumstu%cc%88cke

Ich habe dieses Rezept bei Maras Wunderland entdeckt, nur anscheinen liegt der Hype um dieses kleinen Naschwerke schon ein paar Jahre zurück. Ich wollte sie aber trotzdem unbedingt ausprobieren und habe sie nachgebacken. Ich hoffe sie schmecken Euch genauso gut wie mir. Ihr könnt Sie mit Füllung oder auch ohne backen, beides schmeckt einfach himmlisch ♥

5

Rezept
Traumstücke – 2 Bleche – ähnlich wie Vanillekipferl

  • 400g Mehl
  • 100g Weizenvollkornmehl
  • 250g Butter
  • 5 Eigelbe
  • 2 Päckchen Bourbon Vanillezucker
  • 125g Rohrohrzucker
  • Nutella
  • Zartbitterschokolade
  • Einiges an Puderzucker
  1. Zutaten bis auf Nutella und Schokolade zu einem Mürbeteig verkneten und für circa 15 Minuten in den Kühlschrank legen.
  2. Zwei Backbleche mit Backpapier auslegen. Den Ofen auf 180° Ober-/Unterhitze vorheizen.
  3. Ohne Füllung: Einen Teil vom Teig abnehmen und zu einer fingerdicken „Wurst“ rollen. Davon rund 1 cm lange Stücke abschneiden und auf dem Backblech verteilen.
  4. Mit Füllung: Für die Schokoladen-Stücke etwas Schokolade in kleine Stücke hacken. Je ein kleines Stück Schokolade in ein fertig abgeschnittenes Teigstück drücken und das Loch verschließen. Für die Nutellafüllung etwas Teig platt drücken, einen kleinen Klecks Nutella darauf geben, das Teigstück darum verschließen und beliebig formen (dabei aufpassen, dass das Nutella nicht wieder rausdrückt).
  5. Die Traumstücke circa 12 – 15 Minuten im heißen Ofen backen bis sie goldbraun sind. Aus dem Ofen nehmen, etwas abkühlen lassen und noch lauwarm in Puderzucker wälzen.

    2

    3

    1

    6

    7

    rosa

 

Share on FacebookTweet about this on TwitterPin on Pinterest
TEILEN. TWEET. PIN IT.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.