Schoko-Oreo-Tarte ohne Backen

oreo-tarte

Wo ich Diese Tarte auf dem Blog von ohhhmhhh entdeckt habe, dachte ich nur Oh mein Gott ♥
So schokoladig, so Oreo, so lecker! Ihr müsst sie unbedingt probieren.

IMG_5833

 

IMG_5820

IMG_5824


Rezept
Oreo Boden

300 g Oreo Kekse
115 g Butter

Schokoladen Cremefüllung

100 g Schlagsahne
200 g dunkle Schokolade
55 g Butter

Deko

etwa 4 oder 5 gehackte Oreos
Schokolinsen

1. Für die Kruste Oreo-Kekse mit einer Küchenmaschine so lange zerkleinern bis sie die Konsistenz von Schrotmehl oder Streuseln haben. Die geschmolzene Butter hinzugeben und verrühren, bis alles gut vermischt ist. Den Teig in eine Tarteform geben und an den Rändern gleichmäßig andrücken. Am besten benutzt Ihr eine mit herausnehmbarem Boden. Ich hatte bei meiner nämlich das Prolem das ich sie kaum gelöst bekommen habe. Die Kruste im Tiefkühlfach frieren lassen während die Schokoladenfüllung vorbereitet wird.

2. In einem mittelgroßen Kochtopf Sahne zum Kochen bringen. Von der Platte nehmen, Schokolade und Butter hinzugeben, für 5 Minuten ruhen lassen. Dann verrühren, bis alles aufgelöst ist. Schokoladenfüllung über die Oreo-Kruste gießen und mit etwas zerbrochenen Oreo Keksen und Schokolinsen dekorieren.

3. Für mindestens zwei Stunden ruhen lassen, am besten über Nacht. Aus der Form stürzen, servieren und genießen!

IMG_5828

IMG_5829

IMG_5835

IMG_5827

braun

Share on FacebookTweet about this on TwitterPin on Pinterest
TEILEN. TWEET. PIN IT.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.