Orangenkuchen mit gebrannten Mandeln

orangenkuchen

Ob Sonntagskaffee im Herbst oder zum Adventskaffee, dieser Kuchen passt einfach zu allem.
So frisch und lecker und dazu noch die selbstgemachten gebrannten Mandeln, ich liebe diesen Kuchen einfach.
Ich hoffe er schmeckt euch genauso gut wie mir ♥ Das Rezept habe ich bei Fräulein Klein gefunden.

5

6

Rezept
Orangenkuchen mit gebrannten Mandeln, Gugelhupfform ca. 20cm

  • 250 g weiche Butter
  • 150 g Zucker
  • Mark von einer Vanilleschote
  • 4 Eier
  • 250 g Mehl
  • 100 g gemahlenen Mandeln
  • 1 TL Backpulver
  • 1 TL Zimt
  • ½ TL gemahlener Kardamom
  • Zesten von 1 Orange
  • frisch gepresster Orangensaft von 2 Orangen
  • 30 ml Milch

Frosting

1. Butter, Zucker und Vanillemark cremig rühren. Eier nach und nach hinzufügen und unterrühren.
Mehl, Mandeln und Backpulver, sowie Zimt und Kardamom mischen und unter den Teig rühren.
Restliche Zutaten zugeben und gut miteinander vermengen.

2. In eine gefettete und mit Mehl aus gepuderte Kuchenform geben und glatt streichen.
Im Backofen bei Unter-/Oberhitze 180 Grad für ca. 50 – 55 min. backen.
Macht den Stäbchentest um zu sehen ob er gut druchgebacken ist.

3. Nachdem der Kuchen abgekühlt ist könnt Ihr den Guss vorbereiten.
Guss aus den o.g. Zutaten glatt rühren und über dem Kuchen verteilen.
Mit den gebrannten Mandeln belegen.

15

16

11

13

14

4

3

peach

Share on FacebookTweet about this on TwitterPin on Pinterest
TEILEN. TWEET. PIN IT.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.