Möhrenküchlein zum Osterfest

Saftig, nussig und so lecker ♥

Egal ob als Cupcakes, Kuchen, Gugl oder kleine Küchlein. Für mich gehört zu Ostern auf jeden fall ein Carrott Cake. Heute mal in der Mini Form :)

 

Rezept
Möhrenküchlein 10-16 Stück, je nach Backform

320g Mehl
3 TL Backpulver
1/4 TL Salz
1 TL Zimt
230g weiche Butter
450g Zucker
4 Eier
85ml warme Milch
4-5 Karotten
1 Apfel
75g Walnüsse, gemahlen (optional)

Frosting
Lieblings Frischkäse Frosting

150g weiche Butter
150g Puderzucker
200g weiße Schokolade
200g Frischkäse
1 TL Vanilleextrakt

1.Heizt Euren Ofen auf 180 Grad vor.

2. Die Butter mit dem Zucker bei mittlerer Stufe cremig rühren.

3. Gebt nach und nach die Eier hinzu, nach jedem Ei 30 Sekunden rühren.

4. Mehl, Backpulver, Salz und Zimt miteinander vermischen und nach und nach mit der Milch
hinzugeben, bis alles miteinander verbunden ist.

5. Den geriebenen Apfel, die geriebenen Karotten und die Walnüsse unterheben.

6. Nun füllt die Backformen mit dem Teig un gebt sie in den vorgeheizten Backofen für ca. 18 Minuten.  Macht den Zahnstochertest um zu überprüfen ob sie fertig sind. Wenn er sauber aus den Küchlein rauskommt, sind sie fertig. Sobald sie abgekühlt sind, könnt ihr mit dem Frosting anfangen.

7. Butter in Euren Mixxer geben und so lange rühren bis sie sehr cremig ist. Gebt nun die anderen Zutaten hinzu und verrührt alles miteinander. Es ist sehr wichtig, das die Schokolade ganz abgekühlt ist. Füllt das Frosting in einen Spritzbeutel und schon könnt Ihr verzieren. Ich benutze immer die Tüllen von Wilton.

 

Share on FacebookTweet about this on TwitterPin on Pinterest
TEILEN. TWEET. PIN IT.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.