Meine liebsten Donuts aus dem Backofen

Donuts aus dem Ofen? Ihr fragt Euch ob die wirklich schmecken? Und ob sie das tun! :)
Diese Schätze sind nicht nur kalorienarmer sondern auch mindestens genauso
lecker wie Ihre frittierten Verwandten. Glaubt mir, ich als eine große Donutliebhaberin
-ich oute mich hier jetzt einfach mal als ein absoluter Dunkin Donut’s Junkie- war am Anfang
sehr skeptisch ob die Backofen Variante wirklich an meine frittierten Lieblinge rankommt.
Aber ich muss Euch gestehen, sie kommen wirklich verdammt nah dran und das alles ohne
fetttriefende Kalorien! Da kann man sie doch sogar fast ohne schlechtes Gewissen essen oder?

Also ran an den Ofen Ihr Lieben und überzeugt Euch selbst ♥

Rezept
Meine liebsten Donuts aus dem Backofen ca. 25 Stück

  • 30 g Butter
  • 350 ml lauwarme Milch
  • 1 Würfel frische Hefe
  • 100 g Zucker
  • 2 TL Vanillezucker
  • 2 TL Vanille Extrakt
  • 1/2 TL Zimt
  • 1 Prise Salz
  • 2 Eier
  • 625 g Mehl

Schmelzt die Butter in der Mikrowelle.

Wärmt die Milch auf und bröckelt die frische Hefe hinein und löst sie unter rühren auf.
Lasst die Mischung nun 5 Minuten stehen.

Gebt die Butter mit der Hefe/Milchmischung in eine große Rührschüssel und fügt Zucker, Salz, Zimt,
Vanillezucker, Vanille Extrakt und Mehl hinzu und verrührt alles miteinander

Gebt dann die Eier hinzu und verrührt alles miteinander bis Ihr einen elastischen Teig habt.
Formt ihn in der Schüssel zu einer Kugel und lasst den Teig zugedeckt an einem warmen Ort für
1 Stunde gehen, bis er sich optisch deutlich vergrößert hat.

Wunder euch nicht, wenn der Teig noch sehr klebrig ist, das gibt sich nach dem aufgehen :)

Nachdem der Teig schön aufgegangen ist, kippt Ihr die Teigkugel auf eine Arbeitsfläche die Ihr dick mit
Mehl eingestäubt habt. Bevor Ihr den Teig durchknetet gebt noch einmal Mehl auf die Teigkugel.
Knetet diese dann noch einmal kurz durch (sie sollte jetzt nicht mehr so klebrig sein) und rollt den Teig
auf 1cm Dicke aus.

Heizt den Ofen auf 190 Grad Ober -und Unterhitze vor. Und los geht’s mit ausstechen :)

Wenn Ihr ein Donutblech habt, könnt Ihr das gerne benutzen, dann muss nur Euer Ausstecher die
passende Größe haben. Legt die ausgestochenen Teigscheiben dann einfach in Eure Form.

Für alle die keins besitzen, keine Sorge es geht auch ohne!
Nehmt Euch ein Glas (oder einen Donutausstecher wenn Ihr einen habt) und stecht Kreise aus.
Legt diese nun auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech. Als nächstes stecht Ihr das kleine Loch
in der Mitte aus und bestreicht die Donuts mit geschmolzener Butter. Achtet darauf, das das Loch in der
Mitte groß genug ist.

Und nun kommen die Schätze für ca. 8 Minuten in den Ofen. Achtet bei der Backzeit gut darauf das sie nicht
zu braun werden. Jeder Ofen ist ja bekanntlich anders ^^

Sobald sie fertig sind auf einem Rost kurz ein bisschen abkühlen lassen und noch warm in Zucker wälzen.
Oder abgekühlte Donuts nach Lust und Laune verzieren ♥

 

Viel Spaß beim ausprobieren ♥

Eure Lisa

Merken

Share on FacebookTweet about this on TwitterPin on Pinterest
TEILEN. TWEET. PIN IT.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.