Mallorquinischer Mandelkuchen

Ich hatte bisher noch nie etwas von einem Mallorquinischen Mandelkuchen gehört, bis ich ihn
auf dem Blog von Monsieur Muffin gefunden habe. Und ich, als die größte Mandelliebhaberin
auf diesem Planeten, war natürlich sofort hin und weg! Natürlich liebe ich meine kleinen,
hübschen und aufwendig verzierten Cupcakes aber Rezepte die aus nur ein paar Zutaten
bestehen und trotzdem einfach himmlisch schmecken und jeden begeistern können, sind doch
einfach etwas tolles :) Und dieses Exemplar hier ist defenitiv eins davon!
Also ran an den Ofen Ihr Lieben, es lohnt sich und er backt sich fast von selbst :)

Rezept
Mallorquinischer Mandelkuchen 24er Springform

  • 6 Eier
  • 150 g Puderzucker
  • ausgekratztes Mark einer Vanilleschote
  • Schale von einer Bio-Zitrone
  • 1 gestrichener TL Zimt
  • 200 g gemahlene Mandeln
  • 3 EL Mandelblätter

Heizt den Backofen auf 175 Grad (Ober-/Unterhitze) vor. Die Eier trennen und das Eigelb mit dem Puderzucker
zu einer glatten Masse verrühren. Das Mark der Vanilleschote, die geriebene Zitronenschale und dem Zimt
dazugeben. Die gemahlenen Mandeln unterheben.

Das Eiweiß in einer neuen Schale mit den Schneebesen steif schlagen und unter die Mandelmasse heben.
Den Teig in die geölte Springform streichen und mit Mandelblättern bestreuen. Den Kuchen im Ofen
ca. 50-60 Minuten backen. Falls er oben zu dunkel wird, könnt Ihr ihn mit Backpapier abdecken.

Kurz in der Form auskühlen lassen, vom Rand lösen und auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.
Anschließend großzügig mit Puderzucker bestäuben.

Viel Spaß beim ausprobieren ♥

Eure Lisa

 

 

Quelle: Monsieurmuffin

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Share on FacebookTweet about this on TwitterPin on Pinterest
TEILEN. TWEET. PIN IT.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.