Klassischer Erdbeerboden mit Vanille Pudding

Klassiker gehen doch immer oder? Und erst recht die einfachsten die man schon als
Kind geliebt hat! Erdbeerboden geht doch wirklich immer und zu jedem Wetter ♥
Fluffig, leckerer Biskuitboden und himmlisch süße Erdbeeren auf einer lockeren Vanillecreme.

Dann mal ran an die Backöfen Ihr Lieben! Denn die Erdbeerzeit ist ja leider bald schon
wieder vorbei. Ich wünsche Euch viel Spaß :)

Rezept
Klassicher Erdbeerboden mit Vanille Pudding

Für den Boden

  • 125g weiche Butter
  • 100 g Zucker / bei mir halb halb mit Rohrzucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 1 Prise Salz
  • 3 Eier
  • 200 g Weizenmehl
  • 2 TL Backpulver
  • 2 El Milch
  • 1 Tasse Mineralwasser
  • 1 x Tortenguss / Wer möchte

Für den Belag

  • 500ml Milch
  • 1 Päckchen Vanille-Puddingpulver
  • 3 EL Zucker
  • 2 Eigelb
  • 100g Magerquark
  • 1kg Erdbeeren

Ofen auf 180 °C Ober-Unterhitze vorheizen. Obstboden-Form einfetten und zur Seite stellen.

Butter geschmeidig rühren. Nach und nach Zucker, Vanillin-Zucker und Salz unter Rühren zufügen, bis eine gebundene Masse entsteht.

Eier nacheinander 30 Sekunden auf höchster Stufe unterrühren. Mehl mit Backpulver mischen und abwechselnd mit der Milch kurz auf mittlerer Stufe unterrühren.

Teig in der Obstform verteilen und glatt streichen. Form für 20 Minuten in den Ofen schieben.

Sofort nach dem Backen den Boden auf einen mit Backpapier belegten Kuchenrost stürzen und erkalten lassen.

Für die Puddingschicht das Puddingpulver mit 7 EL Milch und Zucker verrühren. Restliche Milch aufkochen, vom Herd nehmen und Puddingpulver einrühren. Masse erneut aufkochen lassen. Wieder von der Platte ziehen und die Eigelbe einrühren. Nochmals aufkochen. Zum Schluss den Quark unterrühren. Pudding in eine Schüssel geben und etwas abkühlen lassen.

Inzwischen die Erdbeeren waschen und das Grün wegschneiden. Pudding auf dem Obstboden verteilen (wahrscheinlich braucht Ihr nicht den ganzen Pudding). Erdbeeren darauf verteilen, fertig auskühlen lassen und servieren.

Nun könnt Ihr den den Tortenguss laut Verpackungsanleitung zubereiten. Wer möchte kann Ihn aber auch weglassen.

Viel Spaß beim ausprobieren ♥

Eure Lisa

 

Quelle: Rezeptekiste meiner Oma & Maras Wunderland

 

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Share on FacebookTweet about this on TwitterPin on Pinterest
TEILEN. TWEET. PIN IT.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.